Nachmittagsbetreuung

Mit der schulischen Nachmittagsbetreuung leisten wir einen wichtigen Beitrag für mehr Bildungsqualität und Chancengerechtigkeit und erleichtern Eltern mit schulpflichtigen Kindern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Die wichtigsten Rahmenpunkte der Nachmittagsbetreuung:

• Die Betreuung findet von Mo-Do bis 16:00 Uhr statt.

• Für die Kinder gibt es ein warmes Mittagessen.

• Für die Freizeitbetreuung sind Fachkräfte (Sport, Musik, Nationalparkranger, Tagesmütter) fest eingestellt.

• Die Hausaufgaben werden von Lehrkräften beaufsichtigt.

• Die Betreuungsräume liegen direkt in der Schule.

• Die Anzahl der Betreuungstage ist frei wählbar.

• Die Betreuung ist kostenpflichtig, derzeit sind das 20 €


Achtung Schulschließung!

 

Minimieren sie Sozialkontakte auf ein absolutes Mindestmaß.

 

Die Entscheidung, ob das Kind in der Schule oder zu Hause betreut wird, obliegt den Eltern/Erziehungsberechtigten.

Das Angebot in der Schule gilt jedoch NUR für Schülerinnen und Schüler im betreuungspflichtigen Alter der nachstehend angeführten Personengruppen:

• Ärztinnen/Ärzte/Pflegepersonal/Personal von Blaulichtorganisationen
• Mitglieder von Einsatz- und Krisenstäben
• Personen, die in der Versorgung tätig sind:
• Angestellte in Apotheken, Supermärkten und öffentlichen Verkehrsbetrieben
• Alleinerzieher/innen

Eine Betreuung durch Großeltern oder andere Personen, die in die Risikogruppe fallen, soll nicht befördert werden.

Weiter Informationen erhalten sie unter diesem Link.

OSR Andreas Stallinger

Während der Unterrichtszeit ist in der Schule ein Journaldienst eingerichtet.